Wie? Wo? Was?

Unsere Scheune

 

Die Grebenauer Scheunenkirmes findet - wie der Name schon sagt - seit einigen Jahren in der Scheune der Firma Lengemann statt. Da die Scheune zwar sehr schön ist, aber nicht alle Platz hätten, bauen wir zur Kirmes noch ein großes Zelt hinten dran.


Die Anfahrt

 

Von der A7: Ausfahrt Guxhagen, dann Richtung Melsungen, an Guxhagen vorbei, über die schmale Fuldabrücke rechts ab nach Grebenau.

 

 

Von Melsungen: Richtung Guxhagen, nach Körle über die 2. (größere) Fuldabrücke links ab nach Grebenau.

 

 

Die Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.


Die Geschichte


... ist schnell erzählt: 1995 beschlossen einige Grebenauer, den alten Kirmes-Brauch in Grebenau wieder aufleben zu lassen. Sie gründeten die Kirmesburschenschaft Grebenau. Einige der Gründer/innen sind bis heute dabei - viele andere im Laufe der Jahre dazu gekommen.

Die "Wappentiere"


Die Grebenauer Kirmes steht im Zeichen der Ziege ... und die gibt es auch in lebensecht! Sogar 2 Exemplare. Das ganze Jahr über lassen sie es sich beim Ortsvorsteher gut gehen und fiebern ihrem großen Auftritt beim Kirmesausgraben entgegen.